An die Betroffenen des Vorfalls in Berlin in der Nähe der Gedächtniskirche und dem Ku´damm am 08.06.2022:

AdobeStock_198613418 © Elena Schweitzer.jpeg

Eine Trauerkerze vor dunklem Hintergrund
AdobeStock_198613418 © Elena Schweitzer

Betroffene des obengenannten Vorfalls können sich ab sofort zur Beratung und Beantragung von Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) sowie über die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Traumambulanzen (https://rp-giessen.hessen.de/OEG-Traumanetzwerk) an das Hessische Amt für Versorgung und Soziales in Kassel wenden: Sobald weitere Angebote zur Verfügung stehen werden wir Sie hier darüber informieren.
Kontaktdaten:
ser@havs-kas.hessen.de
0561 2099-313
Darüber hinaus steht Ihnen das Regierungspräsidium Gießen als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung.
Kontaktdaten:
ser@rpgi.hessen.de
0641 303-2721

Hessen-Suche