Mann im Schutzanzug mit Mundschutz
Arbeitnehmerschutz

In allen Bereichen der modernen Arbeitswelt treten physische oder psychische Belastungen auf, die durch einen präventiven Arbeitsschutz erkannt und reduziert oder vermieden werden können...Weiterlesen.

Themen
Frau im Büro mit Burnout
Psychische Belastungen
Die psychischen und sozialen Belastungen in der Arbeitswelt steigen: Beschäftigte sehen sich mit einer rapiden technologischen Entwicklung, neuen Produktionstechniken und einem wachsenden Dienstleistungsanspruch konfrontiert.
Arbeitsmittel- und Anlagensicherheit
Arbeitsmittel-& Anlagensicherheit
Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verwendet die Bezeichnung Arbeitsmittel als Sammelbegriff für Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen. Auch die sogenannten überwachungsbedürftigen Anlagen (z.B. Tankstellen, Druckbehälter und Aufzüge) fallen unter diese Begriffbestimmung.
Helm und Handschuhe
Arbeitsschutz auf Baustellen
Bereits bei der Planung eines Bauvorhabens sind mögliche Gefährdungen für die Beschäftigten auf der Baustelle zu ermitteln und zu minimieren. Um eine sichere Bauausführung zu gewährleisten, müssen die jeweiligen Gewerke Gefährdungsbeurteilungen erstellen.
Arbeitsstätten
Arbeitsstätten
Die Gestaltung einer Arbeitsstätte stellt nicht nur die Basis für Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer dar, sondern fördert auch die Motivation der Mitarbeiter.
Wecker
Gestaltung der Arbeitszeit
Die Gestaltung der Arbeitszeit besitzt eine zentrale Bedeutung für die Beschäftigungsbedingungen aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Bei der Arbeitszeitgestaltung ist darauf zu achten, dass gesundheitliche Beeinträchtigungen infolge übermäßiger Ermüdung und Erschöpfung durch Arbeitsüberlastung gar nicht erst eintreten bzw. minimiert werden.
Straßenverkehr bei Nacht
Arbeitszeitgestaltung für das Fahrpersonal im Straßenverkehr
Das Fahrpersonalgesetz enthält die grundlegenden Anforderungen an die Arbeitszeitgestaltung für das Fahrpersonal im Straßenverkehr. Durch Festlegung der Fahrzeiten und Mindestanforderungen an Pausen und Ruhezeiten wird der Arbeitsschutz der sogenannten "rollenden Arbeitsplätze" gewährleistet.
Ordner mit der Aufschrift Arbeitsschutz
Gefährdungsbeurteilung
Das Arbeitsschutzgesetz fordert Arbeitgeber auf, für die in ihrem Unternehmen vorhandenen Arbeitsplätze und Tätigkeiten eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen.
Gefahrstoff-Kennzeichnung
Gefährliche Arbeitsstoffe
Viele Arbeitsstoffe weisen gefährliche Eigenschaften auf. Gesundheitsgefährdungen können etwa beim Einatmen, beim Verschlucken oder bei Hautkontakt auftreten. Die Beurteilung der Gefährdungen sowie die daraus abzuleitenden Maßnahmen stehen für den Arbeitgeber im Zentrum der Betrachtung.
Jugendliche beim Post einsortieren
Jugendarbeitsschutz
Junge Menschen befinden sich noch in ihrer körperlichen und geistig-seelischen Entwicklung. Um sie vor Überforderung und Gefahren durch Erwerbsarbeit zu bewahren, hat der Arbeitgeber auf spezielle Regelungen zu achten.
Schwangere Frau
Mutterschutz
Mutterschutz und Elternzeit gehören zu den etablierten familien- und gesundheitspolitischen Errungenschaften und tragen wesentlich zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.
Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes
Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes
Der Arbeitgeber kann den Schutz der Beschäftigten in seinem Betrieb nur effektiv sicherstellen, wenn er auf eine funktionierende Arbeitsschutzorganisation zurückgreifen kann. Zur Wahrnehmung seiner Arbeitsschutzpflichten muss er bestimmte Aufgaben, Zuständigkeiten und Abläufe im Unternehmen regeln. Dies fordert dass Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG).
Physikalische Einwirkungen am Arbeitsplatz
Physikalische Einwirkungen
In Hessen ist die Arbeitsschutzbehörde bei den Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen und Kassel angesiedelt. Ihnen unterliegt die Überwachung betrieblicher Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor physikalischen Einwirkungen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.