Berufsausbildung

Junge Menschen sind aus einer Reihe von Gründen am Arbeitsplatz besonders gefährdet. Ihnen fehlen noch Erfahrung und Reife. Risikobewusstsein sowie bestimmte Fertigkeiten müssen erst noch entwickelt werden. Sie haben ein höheres Verletzungsrisiko am Arbeitsplatz als ihre älteren Kollegen und stellen damit eine besondere Beschäftigtengruppe dar.

 

Für den Arbeitgeber bestehen daher besondere Pflichten, die in der Organisation des Arbeitsschutzes im Betrieb berücksichtigt werden müssen. Das Arbeitsschutzgesetz sowie das Jugendarbeitsschutzgesetz machen hierbei entsprechende Vorgaben.

 

Die Arbeitsschutzdezernate des Regierungspräsidiums Gießen sind in Mittelhessen für die Überwachung der Arbeitsschutzmaßnahmen in Betrieben und Institutionen zuständig. Bei Fragen zum Arbeitsschutz oder zum Jugendarbeitsschutz finden Sie hier kompentente Ansprechpartner.

 

 

Arbeitsschutz in der Berufsausbildung: Informationen für Ausbildungsbetriebe

Als Arbeitgeber haben Sie eine gesetzliche Fürsorgepflicht und müssen für den Schutz der jungen Menschen sorgen, die für Sie arbeiten. Sie dürfen nur an sicheren und geeigneten Arbeitsplätzen eingesetzt werden, die ihren Fertigkeiten sowie ihren geistigen und physischen Fähigkeiten entsprechen. Darüber hinaus müssen sie eine angemessene Unterweisung und Betreuung erhalten.

 

Zu diesem Zweck ist einiges im Betrieb zu organisieren und vorzubereiten. Hier finden Sie Informationsmaterial und Vorlagen für Vorgesetzte und Ausbilder zur Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in der Ausbildung.

 

Weitere Informationen zum gesunden Start ins Berufsleben finden Sie auch im Sozialnetz Hessen.

 

 

Arbeitsschutz in der Berufsausbildung: Informationen für Azubis

Als junger Berufseinsteiger ist erst mal vieles neu für Sie. Dies betrifft auch die vorhandenen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken an Ihrem Arbeitsplatz. Daher sind Sie als Neuling stärker gefährdet als Ihre erfahrenen Kollegen.

 

Beim Arbeitsschutz dreht es sich um den Schutz Ihrer Sicherheit und Gesundheit – jetzt und in Zukunft. Dazu sollten Sie vorbereitet sein. Es ist es wichtig, dass Sie darüber Bescheid wissen, was Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit ausmachen, was Ihr Arbeitgeber zu Ihrem Schutz unternehmen muss, was Sie selbst tun sollten und worin Ihre Rechte, aber auch Pflichten bestehen.

 

Hier können Sie sich über Arbeitsschutz und zugehörige Fragestellungen informieren. Darüber hinaus gibt es spezielle Internetportale, die wichtige Themen für Auszubildende ansprechen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.