Bestandsverzeichnis

Entscheidung über das Führen von Bestandsverzeichnissen für aktive Medizinprodukte

Der Betreiber hat für alle aktiven nichtimplantierbaren Medizinprodukte ein Bestandsverzeichnis zu führen. Auf begründeten Antrag kann der Betreiber von der Pflicht zur Führung des Bestandsverzeichnisses oder von der Aufnahme bestimmter Medizinprodukte in das Bestandsverzeichnis befreit werden. Soweit der Betreiber seinen Sitz in Hessen hat, entscheidet das Fachzentrum für Produktsicherheit und Gefahrstoffe im Regierungspräsidium Kassel kostenpflichtig über den Antrag.

Hessen-Suche