Beratungsstelle für Berufsbildung

Das Regierungspräsidium Gießen ist in Hessen für die Förderung und Überwachung der Ausbildung in den Berufen Verwaltungsfachangestellte, Kauffrauen:Kaufmänner für Büromanagement und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste zuständig (Zuständige Stelle gem. § 76 des Berufsbildungsgesetzes). Die Beratungsstelle für Berufsbildung bei der Zuständigen Stelle stellt die Eignung von Ausbildungsstätten fest und überwacht die Tätigkeit der Ausbildungsstätten. In Konfliktfällen steht sie allen Beteiligten in den Ausbildungsbetrieben für Beratungen - auch vor Ort - zur Verfügung.

Die Beratungsstelle bietet darüber hinaus Beratungen zu allgemeinen Ausbildungsfragen für alle Auszubildenden an. Ihre Beratungstätigkeit umfasst auch die in den Bereich der Zuständigen Stelle fallenden Fortbildungen (VFW, FWI, AdA, gFAB). Die Beratungen erfolgen kostenlos und werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Die Beratung wird angeboten von Herrn Roland Koch. Er ist Berater für Berufsbildung beim Regierungspräsidium Gießen und in den genannten Ausbildungsberufen und Fortbildungen in dieser Funktion hessenweit zuständig.

Sie können ihn erreichen

per Telefon unter der Rufnummer 0641 303 2298 (Innendienst: Montag)

per Mail unter der roland.koch@rpgi.hessen.de

Der Berater für Berufsbildung ist überwiegend im Außendienst tätig. Für telefonische Beratungen steht er daher Montags zur Verfügung.

Hessen-Suche