Fachangestellte/-r für Bürokommunikation

Achtung: Dieser Ausbildungsberuf wurde zum 01.08.2014 aufgehoben, d. h. eine Einstellung ist nicht mehr möglich!

 

Der Folgeberuf mit ähnlichen Inhalten ist: „Kaufmann/-frau für Büromanagement“

 

 

Fachangestellte/-r für Bürokommunikation

 

Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung in drei schriftlichen, zwei pc-praktischen und einer praktischen Prüfung. Inhalt der bürgerorientierten praktischen Prüfung ist eine arbeitsalltägliche Aufgabe zu einem Wunschthema in einem geeigneten Arbeitsbereich.

 

Die spätere Tätigkeit der Fachangestellten für Bürokommunikation liegt in der EDV-gestützten allgemeinen Büro- und Verwaltungsarbeit auf Mischarbeitsplätzen. Sie erledigen Assistenz- und Sekretariatsaufgaben, formatieren und gestalten Texte und Formulare und managen den Postein- und ausgang. Im Rahmen der Hilfssachbearbeitung werden von Ihnen z. B. eingehende Unterlagen vorbearbeitet und sie erstellen Karteien, Tabellen, Statistiken und Berichte.

 

Der Einsatz moderner Informations-und Kommunikationssysteme ist heute Standard in der Ausbildung.

 

Dieser Abschluss ist Basisausbildung für die Fortbildungsprüfung „Verwaltungsfachwirt/-in“.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.