Nebenberuflicher Abschluss

Aus diversen Gründen werden Angestellte in der öffentlichen Verwaltung über mehrere Jahre mit Tätigkeiten betraut, die denen einer/-s ausgebildeten Verwaltungsfachangestellten entsprechen, können aber im Personalmanagement nicht eindeutig eingestuft werden. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch diese Personen einen anerkannten Berufsabschluss erwerben.

 

Neben den entsprechenden, nachgewiesenen Erfahrungen aus der Tätigkeit sind theoretische Kenntnisse der berufstheoretischen Schwerpunkte erforderlich, welche oft bis zur Prüfung in einem nebenberuflichen Lehrgang erarbeitet werden müssen.

 

Die sogenannten "Externen"-Absolventen absolvieren mit den Auszubildenden die Abschlussprüfung.

 

Informationen zu Inhalten der Ausbildung, die Prüfungsordnung, Hinweise zur Prüfung und insbesondere zur praktischen Prüfung finden Sie unter VFA.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.