Mann vor PC

IT-Fachanwendungsbetreuung (m/w/d)

Lesedauer:2 Minuten

Über uns

Das Regierungspräsidium ist eine der drei Mittelbehörden der hessischen Landesregierung. Es bildet die Schnittstellen zwischen der Region un der Landesregierung und vertritt die Interessen Mittelhessens. Das Regierungspräsidium Gießen bietet eine Vielzahl attraktiver und abwechslungsreicher Arbeitsplätze.

Ihre Aufgaben

Beim Regierungspräsidium Gießen, Abteilung VI "Soziales" ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat 63 "Aufsicht über die Organisation der HÄVS/Ärztlicher Dienst/Koordination IT-Projekte“ am Standort Gießen eine Stelle im Bereich

IT-Fachanwendungsbetreuung (m/w/d)

für Fachanwendungen der Versorgungsverwaltung (Hessische Ämter für Versorgung und Soziales) im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst unbefristet zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe E 10 TV-H.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

• Umfassende Betreuung komplexer Fachanwendungen der Versorgungsverwaltung inkl. Benutzerverwaltung, Installations-, Wartungs- und Pflegearbeiten sowie Dokumentation; Update- und Releasemanagement inkl. Test und Freigabe
• Bearbeitung von Incidents im 2nd Level, Unterstützung des 1st Level Support sowie erforderliche Einbindung des 3rd Level
• Fachliche und technische Weiterentwicklung der Anwendungen
• Initiierung von und Mitwirkung bei erforderlichen Beschaffungen; Unterstützung des Lizenzmanagements
• Erste Ansprechbarkeit für alle Belange im Zusammenhang mit dem Betrieb der Fachanwendungen; Schnittstelle zwischen Fachbereichen, Dienstleistern und Herstellern/Entwicklern
 

Unsere Anforderungen

Es wird vorausgesetzt, dass Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik oder Informatik verfügen.

Darüber hinaus richtet sich die Ausschreibung alternativ auch an Bewerberinnen und Bewerber, die eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in oder eine vergleichbare einschlägige, abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich (z. B. Technische Systeminformatiker/innen, IT-System-Kaufleute, IT-Systemelektroniker/innen) nachweisen können und über mehrjährige (mindestens zweijährige) Berufserfahrung im Bereich Fachanwendungsbetreuung / Anwendungs-management verfügen.


Sie zeichnen sich aus durch
• konzeptionelle und zielorientierte Arbeitsweise
• Fähigkeit zur systematischen und eigenverantwortlichen Aufgabenerledigung
• Eigeninitiative bei der Entwicklung individueller Lösungen
• Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
• Gute Kommunikationsfähigkeit

Von Vorteil sind darüber hinaus:

• Erfahrungen in der Projektarbeit
• Überblick über die in der Versorgungsverwaltung wahrgenommenen Aufgaben
• Erfahrung mit der Arbeit in mehrstufigen und arbeitsteiligen Organisationsstrukturen
 

Unsere Angebote

Sie arbeiten in gesellschaftlich wichtigen Bereichen mit vielfältigen interessanten Auf-gabenstellungen. Es bestehen viele Fortbildungsmöglichkeiten. Sie erwartet ein sicherer Arbeitsplatz, ein „LandesTicketHessen“ (berechtigt zur kostenfreien Nutzung des ÖPNVs in ganz Hessen), ein gutes Betriebsklima, die Vorteile eines behördlichen Gesundheitsmanagements sowie familienfreundliche Arbeitszeitgestaltungen und die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung. Das Regierungspräsidium Gießen wurde mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet.

Allgemeine Hinweise

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Im Ehrenamt oder bei der Wahrnehmung von Familienaufgaben erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Frau Blieder (Personaldezernat) unter
Tel.: 0641 303 2529 sowie Herr Christe (Fachdezernat) unter Tel.: 0641 303 2760 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über https://stellensuche.hessen.de
(Referenzcode 50181833_0002)

Die üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Hochschulzeugnis und aktuelle Arbeitszeugnisse) bitte ich innerhalb des Bewerbungsvorganges dort hoch zu laden.

Sehen Sie bitte von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail ab.

Sollten dennoch Bewerbungen auf dem Postweg bei uns eingehen, werden diese nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgeschickt, es sei denn der Bewerbung lag ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei.

Schlagworte zum Thema