Regionalversammlung Mittelhessen

Regionalplan 2010.jpg

Beschluss der Regionalversammlung zum Regionalplan Mittelhessen 2010
Beschluss der Regionalversammlung zum Regionalplan Mittelhessen am 22. Juni 2010

Das Land Hessen ist in die Planungsregionen Nordhessen, Mittelhessen und Südhessen eingeteilt; sie umfassen die jeweiligen Regierungsbezirke Kassel, Gießen und Darmstadt.


In den einzelnen Planungsregionen werden Regionalversammlungen gebildet, in denen die Landkreise, die kreisfreien Städte, die kreisangehörigen Gemeinden mit mehr als 50.000 Einwohnern sowie in der Planungsregion Südhessen der Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main und in der Planungsregion Nordhessen der Zweckverband Raum Kassel vertreten sind.


Die Regionalversammlung Mittelhessen besteht zurzeit aus 31 Mitgliedern, die von den Kreistagen und Stadtverordnetenversammlungen der Landkreise Gießen, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Marburg-Biedenkopf und Vogelsberg sowie der Städte Gießen, Marburg und Wetzlar gewählt werden. Näheres bestimmt das Hessische Landesplanungsgesetz.


Darüber hinaus haben der Landräte der Kreise Gießen, Lahn-Dill und Vogelsberg bzw. die Oberbürgermeister der Städte Gießen und Wetzlar, die gegenwärtig nicht Mitglied der Regionalversammlung sind, das Recht, an deren Sitzungen beratend teilzunehmen.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.