Alle archivierten Pressemitteilungen im Überblick

17.06.2017
Lohra-Seelbach erhält Freiherr-vom-Stein-Ehrenurkunde für 1200-jähriges Bestehen
„Es ist mir eine besondere Freude den Seelbacherinnen und Seelbachern zu diesem besonderen Jubiläum gratulieren zu dürfen. Sie können mit Stolz auf die jahrhundertealte Tradition ihres Heimatortes zurückblicken“, so Ullrich in seiner Festansprache.
RP Dr. Ullrich überreicht die Freiherr-vom-Stein-Ehrenurkunde
14.06.2017
Marburg-Michelbach mit Freiherr-vom-Stein-Ehrenurkunde gewürdigt
In Anerkennung des 1200-jährigen Jubiläums von Marburg-Michelbach überreichte Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich die Freiherr-vom-Stein-Ehrenurkunde. „Ich gratuliere Michelbach und seinen Bürgerinnen und Bürgern herzlich zum 1200. Geburtstag ihres Ortes und darf ihnen anlässlich dieses besonderen Jubiläums die herzlichen Glückwünsche der Hessischen Landesregierung überbringen“, so Ullrich zu Beginn seiner Ansprache.
Die beiden Fussballmannschaften mit RP Dr. Ullrich und dem Hessentagspaar auf dem Spielfeld
14.06.2017
Flüchtlingskicker messen sich mit Landtags-Elf
Die Fußballmannschaft der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge aus Rotenburg trat gestern (13. Juni) im Rahmen des Hessentages gegen die Auswahl des Hessischen Landtags an.
12.06.2017
Ferienjobs unterliegen gesetzlichen Vorgaben
Viele Schülerinnen und Schüler suchen zum Beginn der Sommerferien einen Job. Rund um die Frage, welche Regeln zu beachten sind und wer was machen darf, gibt das Regierungspräsidium (RP) Gießen Tipps. Denn ob ein Schüler eine Ferienarbeit ausüben darf, hänge nicht nur von seinem Alter oder der Dauer der angestrebten Arbeit ab sondern auch von den Vorschriften des Jugendarbeitsschutzgesetzes.
09.06.2017
Beseitigung des Bahnüberganges in Hungen-Steinheim
Über die geplante Entfernung des Bahnüberganges auf der Strecke Gießen-Gelnhausen im Stadtteil Steinheim der Stadt Hungen wird nun beim Eisenbahn-Bundesamt entschieden. Das Gießener Regierungspräsidium hat jetzt - im Anschluss an das Anhörungsverfahren - die Planunterlagen mit einem befürwortenden Bericht an das Bundesamt in Frankfurt übersandt, das über die Planfeststellung und das daraus resultierende Baurecht entscheidet.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

Filter