Auf dem Sportplatz geht’s rund

Fußbälle HEAE.jpg

Fußballtraining mit Flüchtlingskindern
Rotary Club Gießen spendet Fußbälle für Training mit Flüchtlingskindern

Riesengroß war der Jubel heute Vormittag (24.9.), als Dr. Jochen Sticher und Heinz-Jörg Ebert im Namen des Rotary Clubs Gießen – Altes Schloss zwanzig Bälle für das Fußballtraining der Flüchtlingskinder auf dem Kunstrasenplatz an der Miller Hall überreichten.

 

RP Dr. Lars Witteck nahm die Spende dankbar entgegen und sagte: „Fußball überwindet Grenzen und fördert das Miteinander in der Zeit der Erstaufnahme“. Teamsport funktioniere nur mit gegenseitigem Respekt und unter Wahrung kultureller Vielfalt, daher sei das Projekt auch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Integration.

 

Witteck lobte das Engagement der Stadt Gießen, die den Platz zur Verfügung stellt sowie die ehrenamtlichen Trainer unter der Leitung des VfB 1900 Gießen, die sich in ihrer Freizeit für die Flüchtlingskinder engagieren. Er hoffe nun, dass sich auch an vielen weiteren Orten der hessischen Erstaufnahme ähnliche Projekte etablieren und Menschen hierfür Hilfestellung leisten.

 

Die Koordination der Hilfsangebote übernimmt das Ehrenamt-Team beim RP Gießen.

 

Kontakt ist möglich unter ehrenamt@rpgi.hessen.de oder per Telefon: 0641-3032775. ***

Kontakt Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Gabriele Fischer
Pressestelle Regierungspräsidium Gießen
Telefon: 0641-303 2005
Fax: 0641-303 2008
E-Mail: pressestelle@rpgi.hessen.de

Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Hessen-Suche