Familiär, regional und nachhaltig

PM 138 RP Ullrich besucht Hofgut in Dagobertshausen.JPG

Regierungspräsident besucht Top-Unternehmen in Mittelhessen – Diesmal: Das „Hofgut Dagobertshausen“ des Unternehmens Vila Vita
Geschäftsführer Michael Hamann erläutert Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich das Konzept des Hofguts Dagobertshausen.

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich informiert sich regelmäßig vor Ort darüber, wie Unternehmen den Gießener RP-Bezirk mit seinen fünf Landkreisen zwischen Limburg und Schlitz, Münchhausen und Hungen nicht nur wirtschaftlich stärken, sondern durch ihre Präsenz auch Mittelhessen attraktiver machen. Diesmal besuchte er das „Hofgut Dagobertshausen“, mit seiner fast einzigartigen Verbindung zwischen Gastronomie, Landwirtschaft und Reitsport.


Als es für den ehemaligen „Scherrer Hof“ keinen Nachfolger mehr gab und er mehr und mehr in die Jahre kam, entwickelte sich der Plan, diesen historischen Hof nicht nur zu erhalten, sondern aufwendig zu restaurieren und der breiten Öffentlichkeit zunutze zu machen. Seitdem feiern hier nicht nur unzählige Hochzeitspaare im romantischen Ambiente, sondern es entwickelte sich eine Eventlocation mit Ausnahmecharme.


„Wir sind Stück für Stück gewachsen und entwickeln uns immer weiter. Es gab nie einen Masterplan, sondern vieles ist aus dem Bauch, der Nachfrage oder der Notwendigkeit heraus entstanden.“ Hiermit spielt Michael Hamann, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Vila Vita Marburg, auch auf die zahlreichen Festlichkeiten an, die zur Tradition in Dagobertshausen geworden sind. Ein Paradebeispiel ist dabei die „Dagobertshäuser Landpartie“. „Allein mit diesem Event haben wir dieses Jahr auf Social-Media-Kanälen über zwei Millionen Menschen erreicht“, erklärt Hamann. Dies verwundert nicht, gibt es doch kein vergleichbares Foodfestival in ganz Deutschland. „Wir wollen Positives für die Region bewirken, Gutes tun – die Regionalität fördern.“ Deswegen blicke man bei Veranstaltungen auch in so viele fröhliche und glückliche Gesichter.


Verschiedene Anlässe wie das Erdbeerfest, das Erntedankfest oder der traditionelle Weihnachtsmarkt locken bis zu 10.000 Besucher auf das Hofgut, von Familien über unternehmungslustige Paare bis zu Prominenten aus Musik und Fernsehen.
Jürgen Klopp feierte seinen 50. Geburtstag in der Eventscheune, Helene Fischer konnte man beim morgendlichen Joggen durch das Dorf beobachten. Die Bands „Revolverheld“, Max Giesinger, „Die Toten Hosen“ oder Anastacia genossen die Intimität und den familiären Umgang in Dagobertshausen.


„Wir möchten mit unserer Art der Gastronomie Emotionen bei unseren Gästen wecken“, berichtet Michael Hamann. Für diese Emotionen sorgen mittlerweile rund 400 Festangestellte und circa 250 Aushilfen in den über 14 Betrieben der Vila Vita im Raum Marburg. „Aus wirtschaftlicher Sicht ist Vila Vita Marburg ein wichtiger Arbeitgeber für die Region geworden“, sagt Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich während des Besuchs, „der mit Professionalität und Liebe zum Detail beeindruckt.“


Es seien viele Puzzlestücke, die zusammenpassen müssten, um etwas so Stimmiges wie in Dagobertshausen zu schaffen, ergänzt Michael Hamann. Hierzu gehören neben der Gastronomie auch ein ausgeklügeltes Landwirtschaftskonzept. Auf den Äckern rund um das Hofgut werden verschiedene Produkte angebaut. Spargel, Erd- und Himbeeren sowie Getreide, Kartoffeln und Äpfel gehören zum Sortiment. „Produkte aus der Region für die Region. Diese Wertschöpfungskette liegt nicht nur im Trend, sondern ist nachhaltig und ökologisch“, sagt RP Ullrich.


Das Obst und Gemüse aus Dagobertshausen wird in Verkaufsständen und in ausgewählten Supermärkten in und um Marburg angeboten. „Wir beliefern diese Verkaufsstellen täglich frisch. Nicht verkauftes Obst holen wir wieder ab, verarbeiten es zu Marmelade und bieten es wiederum zum Kauf an“, erläutert Hamann das Nachhaltigkeitskonzept. Dazu zählen auch auf 25.000 Quadratmeter neuangelegte Mischwiesen für Wildbienen, Insektenhotels, ein eigenes ökologisches Hackschnitzelwerk für die hofeigene Forstwirtschaft und großflächige Photovoltaikanlagen, die den ökologischen Fußabdruck des Hofguts außerdem positiv beeinflussen.


Apropos Fußabdruck: Spuren im Boden hinterlassen auch die Hufe der vielen Pferde in der großräumigen Reitsportanlage auf dem Gelände. „Die Idee dahinter war, hochprofessionelles Reittraining für jedermann anzubieten“, erläutert Konrad Kugler, ehemaliger Profireiter und Manager der Anlage. Mit ausgeklügelten Ernährungsplänen und passionierten Reitsportexperten wird in Dagobertshausen ein Hobby zu einem Erlebnis. Regionale sowie überregionale Wettkämpfe haben dafür gesorgt, dass die Reitanlage des Hofguts mittlerweile international bekannt ist. Hier verkehren aber nicht nur Prominente. „Wir möchten jeden einladen, der oder die Interesse am Reitsport oder an einer Unterbringung für seinen Vierbeiner hat“, sagt der Experte.

Stichwort –
Verein Mittelhessen e. V. und Regionalmanagement Mittelhessen GmbH:
Der Verein Mittelhessen e. V. ist ein Gesellschafter der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH. Unter dem Vorsitz von Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich bringen sich über 240 Mitglieder in den regionalen Dialog ein, entwickeln Ideen und helfen bei der Umsetzung einer mittelhessischen Identität.


Die Regionalmanagement Mittelhessen GmbH stärkt und vermarktet den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in den Themenfeldern Infrastruktur, Bildung und Fachkräfte sowie Forschung und Innovation tätig.


In der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH haben sich 2013 alle Handwerkskammern, Hochschulen, Industrie- und Handelskammern, Landkreise und Oberzentren mit dem Verein Mittelhessen zusammengetan, um das seit 2003 bestehende Regionalmanagement weiter zu entwickeln, und Strategien für die Region zu planen und gemeinsam umzusetzen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Oliver Keßler
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Region Mittelhessen
Telefon: 0641-303 2005
Fax: 0641-303 2008
E-Mail: pressestelle@rpgi.hessen.de

Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Hessen-Suche