Alle Pressemitteilungen im Überblick

„Konfliktfeld Landwirtschaft – zwischen Romantik … und Wirtschaftlichkeit“
20.10.2017
„Konfliktfeld Landwirtschaft – zwischen Romantik … und Wirtschaftlichkeit“
Brot, Wurst oder auch der gedeckte Apfelkuchen: Ohne Landwirtschaft gäbe es das allermeiste nicht auf dem Teller. Nicht umsonst wird das Interesse daran, wie heimische Lebensmittel hergestellt werden, bei Konsumenten immer größer. Der „Tag der Landwirtschaft in Mittelhessen“ am Mittwoch, 25. Oktober, bietet die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit und Bedingungen heimischer Bauern zu erhalten.
Die Fische "Nasen" werden in die Lahn eingelassen
19.10.2017
Über 10.000 Nasen werden in der oberen Lahn wieder angesiedelt
Sie hat eine „Knollennase“ und ist daran gut zu erkennen: Die Nase ist eine Fischart, die früher in der Lahn weit verbreitet war. Mittlerweile ist sie aber nur noch im mittleren Flussteil zu finden.
Regierungsvizepräsident Rößler begrüßt die neuen Umwelt- und Landespflegereferendare
11.10.2017
„Ich verspreche Ihnen einen spannende und vielfältige Tätigkeit“
Zum Start ihres Referendariats begrüßte Martin Rößler vier Umweltreferendare und Landespflegereferendare beim Regierungspräsidium Gießen (RP): „Ich verspreche Ihnen, Sie werden in der nächsten Zeit nicht nur die Arbeit einer Verwaltung kennenlernen, sondern auch feststellen wie spannend und vielfältig die Tätigkeit ist“, sagte der Regierungsvizepräsident während seiner Ansprache.
Regierungspräsident Ullrich übergibt an Haus Caruso einen Zuschussbescheid über 498.000 Euro
04.10.2017
Regierungspräsident Ullrich übergibt an Haus Caruso einen Zuschussbescheid über 498.000 Euro
Fast eine halbe Million Euro steuert das Land Hessen für ein außergewöhnliches Projekt bei. Im Haus Caruso leben 28 Frauen und Männer, die durch eine Abhängigkeitserkrankung meist mehrfach geschädigt und dauerhaft auf Unterstützung angewiesen sind. 20 Jahre nach seinem Start soll es nun erweitert werden. Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich übergab bei einem Besuch der vorbildlichen Sozialeinrichtung einen Bescheid in Höhe von 498.000 Euro.
Auf dem Podium saßen (v.l.): Prof. Dr. Dorothée de Nève (Justus-Liebig-Universität Gießen), Moderator Klaus Pradella, Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich und Ingo Schon (Staatskanzlei Wiesbaden)
02.10.2017
EU-Informationszentrum und Regierungspräsidium diskutierten im Netanya-Saal über die Zukunft Europas
„Wenn wir die Leute von Anfang an mitnehmen, können wir viele Sorgen ausräumen und damit Stimmungsmache und Populismus am besten den Nährboden entziehen.“ Die Äußerung von Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich im Alten Schloss war ein Plädoyer gegen einfache Antworten auf schwierige Fragen.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

Filter