Alle Pressemitteilungen im Überblick

Regierungspräsidium Gießen erinnert zum Ferienbeginn: Verkehrsverstöße  im EU-Ausland können auch nachträglich in der Bundesrepublik geahndet werden
21.06.2018
Verkehrsverstöße im EU-Ausland können auch nachträglich in der Bundesrepublik geahndet werden
Die Sommerferien sind da. Viele fahren mit dem Auto in den Urlaub. „Wer auch außerhalb Deutschlands auf Verkehrsregeln achtet, dem wird kein Knöllchen den Urlaub noch nachträglich vermiesen“, empfiehlt Regierungsvizepräsident Martin Rößler für das Regierungspräsidium Gießen, das die teuren Grüße im Auftrag von bestimmten EU-Ländern weiterleitet.
Regierungspräsidium Gießen siedelt extrem seltene Sumpffetthenne wieder  in Laubach-Freienseen am Lardenbacher Weg an
20.06.2018
RP siedelt extrem seltene Sumpffetthenne wieder in Laubach-Freienseen am Lardenbacher Weg an
„Das ist meine erste Pflanzaktion mit einem Hammer.“ Markus Wieden kniet auf einem felsigen Plateau im freien Feld oberhalb vom Laubacher Stadtteil Freienseen. Eine Holzkiste mit wenige Zentimeter hohen Pflanzen steht neben dem Diplom-Agraringenieur. Mit kurzen Stößen lockert er den porösen Basalt auf und setzt eine der unscheinbaren Exemplare mit ihrem roten Moos und zarten Blüten darauf.
20.06.2018
Infoabend zur EU-Datenschutz-Grundverordnung
Ein Schreckgespenst geht um: Seit Ende Mai ist die sogenannte EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) anzuwenden. Was das genau bedeutet, ist jedoch vielen im Einzelnen nicht klar. Vor allem Vereine und kleinere Betriebe sind verunsichert, aber auch darüber hinaus gibt es einige Missverständnisse und offene Fragen. Das EU-Informationszentrum Gießen lädt zu einem Informationsabend am Mittwoch, den 4. Juli um 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in das RP Gießen ein.
RPen schulen Kommunen in Salafismus-Erkennung und Prävention
18.06.2018
RPen schulen Kommunen in Salafismus-Erkennung und Prävention
Beschäftigte von Städten und Gemeinden im Raum Darmstadt-Dieburg und Wiesbaden sind am Freitag im Regierungspräsidium (RP) Darmstadt in der Früherkennung und Prävention von Salafismus bzw. religiösem Extremismus geschult worden. Die Veranstaltung wurde vom RP Gießen gemeinsam mit der Darmstädter Schwesterbehörde organisiert und richtete sich vor allem an Bedienstete der Jugend- und Sozialämter sowie der kommunalen Ausländerbehörden.
Zahl des Monats
14.06.2018
2700 Arbeitsunfälle in Mittelhessen, RP gibt Tipps in Sachen Arbeitsschutz
Das Regierungspräsidium Gießen ist als Arbeitsschutzbehörde auch für die Untersuchung von Arbeitsunfällen zuständig. Ein meldepflichtiger Arbeitsunfall liegt immer dann vor, wenn ein Arbeitnehmer für mehr als drei Tage arbeitsunfähig wird, oder aufgrund des Unfalls stirbt.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

Filter