Jeder Mittelhesse verbrauchte im Durchschnitt 121 Liter Wasser am Tag

Regierungspräsidium Gießen veröffentlicht Wasserbilanz Mittelhessen für 2020 – Ein Jahr Corona-Pandemie hat sich auch beim Wasserverbrauch bemerkbar gemacht

PM 135 RP Gießen stellt Wasserbilanz für 2019 vor.JPG

Wasserbilanz 2019

Gießen/Mittelhessen. Händewaschen, Hitze, Homeoffice – ein Jahr Corona hat sich auch beim Wasserverbrauch in den fünf mittelhessischen Landkreisen bemerkbar gemacht. Zu diesem Schluss kommen die Fachleute des Dezernats für Grundwasserschutz und Wasserversorgung des Regierungspräsidiums Gießen. „Die Pandemie hat den Lebensrhythmus vieler Menschen verändert“, erklärte Regierungsvizepräsident Martin Rößler bei der Vorstellung der Wasserbilanz Mittelhessen für 2020. Im Durchschnitt verbrauchte jeder Mittelhesse demnach pro Tag 121 Liter Trinkwasser und damit vier Liter mehr als in den Vorjahren.

Zwar verringerte sich der Wasserverbrauch durch die Schließung von Läden, Gastronomie-, Beherbergungs- und Gewerbebetrieben sowie Schwimmbädern. Allerdings hat er im Privatbereich deutlich zugenommen. Ein trockenes Frühjahr, das Arbeiten von zu Hause, Homeschooling, die vermehrte Nutzung von Gartenpools, mehr Wasser für den Garten und der Urlaub zu Hause – das und mehr hat dafür gesorgt, dass der Wasserverbrauch im Jahr 2020 gestiegen ist. 2019 kam ein Mittelhesse noch auf 117 Liter am Tag.

Detaillierte Auswertung auf RP-Homepage

Im Einzelnen lag der durchschnittliche tägliche Wasserverbrauch 2020 im Landkreis Marburg-Biedenkopf und im Lahn-Dill-Kreis bei 118 Litern pro Einwohner, im Vogelsbergkreis bei 122 Litern, im Landkreis Gießen bei 124 Litern und im Landkreis Limburg-Weilburg waren es 125 Liter pro Tag.

Die detaillierte Auswertung der Wasserbilanz 2020 können Interessierte auf der Internetseite des Regierungspräsidium Gießen www.rp-giessen.de unter (Umwelt & Natur / Altlasten, Boden & Gewässer / Grundwasserschutz & Wasserversorgung / Schutz und Nutzung des Grundwassers) einsehen.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Oliver Keßler
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Region Mittelhessen
Telefon: 0641-303 2005
Fax: 0641-303 2008
E-Mail: pressestelle@rpgi.hessen.de

Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Hessen-Suche