Regierungspräsident Dr. Ullrich ehrte Helfer für lebensrettenden Einsatz

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich hat im Rahmen einer kleinen Feierstunde Katja Gröninger aus Ehringshausen und Andreas Rogocz aus Herborn für ihren lebensrettenden Einsatz eine Öffentliche Belobigung im Namen des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier ausgesprochen.

PM 37 Öffentliche Belobigung bearbeitet.jpg

Öffentliche Belobigung für Katja Gröninger aus Ehringshausen und Andreas Rogocz aus Herborn
Öffentliche Belobigung für Katja Gröninger aus Ehringshausen und Andreas Rogocz aus Herborn

Im Beisein von Landrat Wolfgang Schuster, des geretteten Markus Bender sowie der Bürgermeister Hans Benner (Herborn) und Jürgen Mock (Ehringshausen) betonte Ullrich: „Es ist mir eine große Ehre, heute hier zu sein und Ihr beherztes Eingreifen zu würdigen. Sie haben nicht lange gezögert, als Ihr Mitspieler zusammengebrochen ist. Durch Ihr beispielgebendes Verhalten, hat dieser den medizinischen Notfall weitestgehend unbeschadet überlebt“.


Während der Vierer-Clubmeisterschaften des Golfclub Dillenburg am 21. September 2014 erlitt der Mitspieler von Gröninger und Rogocz, Bender, einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Sofort begannen Gröninger und Rogocz mit der Reanimation bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Bender konnte anschließend erfolgreich behandelt werden und kann heute sein Leben ohne Einschränkungen weiterführen.


„Zivilcourage in Notsituationen zur Rettung von Mitbürgerinnen und Mitbürgern hat in Hessen einen besonderen Stellenwert. Ich freue mich Ihnen eine Öffentliche Belobigung aussprechen zu dürfen und hoffe ihr Verhalten kann andere Menschen anspornen, diesem Vorbild zu folgen“, so Ullrich abschließend.

***
Foto: Kreisverwaltung Lahn-Dill-Kreis; vlnr: Bgm. Benner (Herborn), Herr Bender, Frau Gröninger, Regierungspräsident Dr. Ullrich, Herr Rogocz, Landrat Schuster, Bgm. Mock (Ehringshausen)

Kontakt Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Gabriele Fischer
Pressestelle Regierungspräsidium Gießen
Telefon: 0641-303 2005
Fax: 0641-303 2008
E-Mail: pressestelle@rpgi.hessen.de

Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.