Regierungspräsident Dr. Ullrich lädt zum Informationsaustausch ein

PM RP Ullrich begrüßt Abgeordnete aus Landtag, Bundestag und Europäischem Parlament.JPG

Mittelhessische Abgeordnete besuchen Lahnfenster
Intensiver Austausch mit der Politik mit Blick auf die Lahn: Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich begrüßte mit seinem Führungsteam die mittelhessischen Abgeordneten am Lahnfenster.

Gießen. „Gesetze werden in Parlamenten verabschiedet und in Verwaltungen umgesetzt“, sagte Dr. Christoph Ullrich in seiner Begrüßung von mittelhessischen Abgeordneten des Hessischen Landtages, Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments. Diese können sich einmal im Jahr vor Ort und aus erster Hand rund um die Aufgaben des Regierungspräsidium Gießen (RP) informieren. Nach dem Ankunftszentrum war diesmal das Lahnfenster mit seinem herrlichen Ausblick der Treffpunkt für den Austausch.

„Diese Veranstaltung dient dazu, sichtbar zu machen, wie wir Gesetze umsetzen, die Sie zuvor beschlossen haben“, erläuterte er. „Umgekehrt wollen wir auch erfahren, was Sie von uns als Mittelbehörde erwarten.“ Der Einladung von Regierungspräsident Ullrich folgten die Landtagsabgeordneten Wolfgang Greilich (FDP), Andreas Hofmeister (CDU), Klaus Peter Möller (CDU) und Joachim Veyhelmann (CDU), die Bundestagsabgebordneten Joana Cotar (AfD), Alexander Müller (FDP) und Klaus-Peter Willsch (CDU) sowie der Europaabgeordnete Thomas Mann (CDU).

Neben Regierungsvizepräsident Martin Rößler waren auch alle weiteren Leiterinnen und Leiter der RP-Abteilungen anwesend. Gudrun Baum, Manfred Becker, Henning Bick, Sonja Heckrodt, Karin Ohm-Winter und Ralf Stettner berichteten teilweise selbst über Themen aus ihrem Arbeitsbereich. Dabei zeigte sich vor allem die Vielfalt des Regierungspräsidiums: von der Herausforderung als Digitale Modellbehörde, Kontrollen von Shisha-Bars aus Sicht des Arbeitsschutzes und des Gewerberechts über die Rückkehr der Wölfe, Regionalplanung und Flüchtlinge bis zur Situation der Pflege in Hessen. Am Rande der Veranstaltung führte RP-Mitarbeiterin Ursula Rock durch das Lahnfenster mit seinen bislang über 100.000 Besucherinnen und Besuchern.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Oliver Keßler
Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Region Mittelhessen
Telefon: 0641-303 2005
Fax: 0641-303 2008
E-Mail: pressestelle@rpgi.hessen.de

Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.