Tag der Regionen 2017: „Wer weiter denkt – kauft näher ein“

Unter dem Motto „Wer weiter denkt – kauft näher ein“ steht der diesjährige Tag der Regionen, der bundesweit vom 22. September bis 8. Oktober stattfindet. Das Gießener Regierungspräsidium (RP) fungiert als hessenweiter Koordinator für die geplanten Aktionen und ruft alle hessischen Akteure dazu auf, sich an der Veranstaltung zu beteiligen.

Regionaler Einkaufskorb - www.tag-der-regionen.de_.jpg

Regionaler Einkaufskorb
Tag der Regionen 2017 - Wer weiter denkt - kauft näher ein

Der Aktionstag „Tag der Regionen“ fand erstmals im Jahre 1999 statt und lebt vom Engagement der zahlreichen Teilnehmer aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen. Bundesweit finden jährlich mehr als 1000 Veranstaltungen zum Thema statt, die unterhaltsam und informativ auf die lebendige und vielseitige Regionalkultur Deutschlands aufmerksam machen. Auch aus Hessen engagieren sich bereits seit vielen Jahren zahlreiche Einzelpersonen, Initiativen, Vereine und Gruppen im Rahmen der Veranstaltungsreihe für ihre Region. Vom Werra-Meißner-Kreis bis in den Odenwald sowie aus der Rhön bis in das Lahn-Dill-Gebiet wurden bislang vielfältige Veranstaltungen zum Aktionstag angeboten.


Beteiligen kann man sich mit den unterschiedlichsten Aktionen und Veranstaltungen: Einem Hoffest, einem regionalen Street Food-Festival, einem Streuobstfest, einem Schaukochen, einem Tag der offenen Tür um regionales Handwerk hautnah zu erleben, einem Diskussionsforum oder einer Aktion mit Kindern, bei der nach dem Motto „vom Feld bis in den Kochtopf“ spielerisch erlernt wird, woher eigentlich unser Essen kommt.


Gemeinsam mit möglichst vielen regionalen Akteuren möchte der Aktionstag regionale Produkte, Dienstleistungen und Handwerk sowie regionales Engagement in den Mittelpunkt stellen. Unter dem Motto „Wer weiter denkt, kauft näher ein!“ nimmt der Tag der Regionen die Nähe des Verbrauchers zum Produzenten und die Chance, beim täglichen Einkauf Entscheidungen für eine nachhaltige Entwicklung von Regionen zu treffen, in den Fokus, heißt es aus dem Regierungspräsidium.


Akteure aus Hessen, die in das zentrale Verzeichnis aller im Aktionszeitraum stattfindenden Veranstaltungen in Hessen aufgenommen werden möchten, können ihre Meldung beim hessischen Landeskoordinator noch bis zum 6. August 2017 abgeben.
Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden.


Allgemeine Informationen zum Tag der Regionen sind auf der bundesweiten Plattform unter www.tag-der-regionen.de zu entnehmen.


***

Kontakt Pressevertreter
Pressesprecherin: Frau Gabriele Fischer
Pressestelle Regierungspräsidium Gießen
Telefon: 0641-303 2005
Fax: 0641-303 2008
E-Mail: pressestelle@rpgi.hessen.de

Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.