Fachaufsicht über die Hessische Erstaufnahme für Flüchtlinge

HEAE Schild dpa.jpg

Eingangsschild zur Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen
Hessische Erstaufnahmeeinrichtung Gießen (HEAE)

Die Abteilung VII des Regierungspräsidiums Gießen ist zuständig für die Erstaufnahme von Flüchtlingen in Gießen und in den hessenweiten Außenstellen/Standorten. Die Fach- und Dienstaufsicht der Abteilung VII wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration wahrgenommen.

Die Verteilung und örtliche Zuweisung ausländischer Flüchtlinge und anderer Personen nach dem Landesaufnahmegesetz erfolgt hessenweit durch das Regierungspräsidium Darmstadt (Dezernat II 25, Soziales, Integration, Flüchtlinge). Die Aufnahme, Unterbringung und Betreuung vor Ort regeln die Gebietskörperschaften in eigener Zuständigkeit. Die Regierungspräsidien sind in diesem Zusammenhang als Fachaufsichtsbehörden über die Landkreise und die kreisfreien Städte ihres jeweiligen Regierungsbezirks zuständig.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.