RP Gießen übernimmt hessenweit Zuständigkeit für alle Standorte der Erstaufnahme

Seit 1. Juli 2016 ist das Regierungspräsidium Gießen für alle aktiven und passiv gestellten Standorte zur Unterbringung von Asylsuchenden in Hessen zuständig. Die bisherige Amtshilfe der Regierungspräsidien Darmstadt und Kassel im Rahmen der „Flüchtlingsunterbringung in Hessen“ endete am 30. Juni 2016.

Fotolia_45578308_L © Glaser.jpg

RP Gießen übernimmt zum 1. Juli hessenweit Zuständigkeit für alle Standorte der Erstaufnahme
RP Gießen übernimmt zum 1. Juli hessenweit Zuständigkeit für alle Standorte der Erstaufnahme

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich richtet seinen ausdrücklichen Dank an die Schwesterbehörden in Darmstadt und Kassel, die mit ihrem Engagement und ihrer kooperativen Unterstützung ganz wesentlich zur Bewältigung dieser enormen Herausforderung beigetragen haben.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.