Senioren im Gespräch mit der Pflegerin
Die Betreuungs- und Pflegeaufsicht
Alle stationären und ambulanten Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen unterliegen in Hessen der staatlichen Aufsicht. Zuständige Behörde hierfür ist jeweils das örtliche...
Themen
Hand am Rollator
Aktuelles
Hier finden Sie den Jahresbericht der Betreuungs- und Pflegeaufsicht Hessen. Außerdem Informationen zu Rechtsprechung, fachlichen Entwicklungen oder anderen heimrechtlich relevanten Themen.
Beratung und Information
Information und Beratung
Neben Handlungsempfehlungen und Informationsblättern bieten die Hessischen Ämter für Versorgung und Soziales regelmäßige Arbeitskreise für Beschäftigte in stationären Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe an.
Ein Mann sitzt an einem Laptop und hält ein Smartphone in der Hand
Anzeigepflichten
Das Hessische Gesetz über Betreuungs- und Pflegeleistungen erlegt allen Betreiberinnen und Betreibern von ambulanten und stationären Pflegeleistungen bestimmte Anzeige- und Meldepflichten (§11 HGBP) auf.
Mann mit einem Klemmbrett und einem Stift in der Hand
Prüfungen
Alle stationären Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen in Hessen werden nach § 14 HGBP regelmäßig durch das zuständige Amt für Versorgung und Soziales geprüft. Die Prüfungen erfolgen in der Regel unangemeldet.
Hundert Euro Scheine in einer Hand
Annahme von Spenden
Betreiberinnen und Betreibern, Beschäftigten oder sonstigen Mitarbeitern von stationären oder ambulanten Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen und entgeltlich vermittelten Pflegekräften ist die Annahme von Spenden von Betreuungs- und Pflegebedürftigen oder deren Angehörigen grundsätzlich verboten (§ 6 HGBP).
Drei Senioren halten glücklich Daumen hoch
Mitwirkungsmöglichkeiten
Das eigene Lebensumfeld mit zu gestalten muss auch in einer stationären Einrichtung möglich sein.
Stapel mit Ordnern
Konzeption
Stationäre Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen in Hessen müssen nach § 9 Abs. 2 Nr. 1 HGBP eine aussagekräftige, den fachlichen Anforderungen entsprechende Konzeption erstellen und regelmäßig fortschreiben.
Lachende Senioren vor einem PC
Wohn- und Betreuungsvertrag
Jeder Mensch, der z.B in eine stationäre Einrichtung einzieht, muss zuvor mit dieser Einrichtung einen Vertrag abschließen.
Bundesweiter Facharbeitskreis Heimrecht
Bundesweiter Facharbeitskreis Heimrecht
Der Bundesweite Facharbeitskreis Heimrecht gründete sich 1999 in Frankfurt am Main und besteht seitdem unter hessischem Vorsitz.
Ältere Dame mit ihrer Pflegerin
Personal in der Alten- und Behindertenhilfe
Qualität in der Pflege wird entscheidend von dem zur Verfügung stehenden Personal beeinflusst.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.