Approbation und Berufserlaubnis zur Ausübung des Apothekerberufs in Hessen

Unter der Ausübung des Apothekerberufes ist die Ausübung einer pharmazeutischen Tätigkeit, insbesondere die Entwicklung, Herstellung, Prüfung oder Abgabe von Arzneimitteln in einer Apotheke unter der Berufsbezeichnung "Apothekerin" oder "Apotheker" zu verstehen.

Zur Ausübung des Apothekerberufes bedarf es der Approbation bzw. einer Berufserlaubnis als Apotheker/in.

Bitte beachten Sie:

Reguläre Sprechzeiten sind Dienstag bis Donnerstag zwischen 9.00  und 12.00 Uhr, bitte vereinbaren Sie einen Termin.

HINWEIS für Apothekerinnen und Apotheker mit einer abgeschlossenen pharmazeutischen Ausbildung außerhalb des deutschsprachigen Raumes:

Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse sind seit Januar 2016 gemäß den von der 87. Gesundheitsministerkonferenz (GMK) festgelegten Vorgaben ausschließlich mit einem ZERTIFIKAT über FACHSPRACHENKENNTNISSE im Bereich PHARMAZIE auf dem SPRACHNIVEAU C1 auf der Grundlage eines Zertifikats GER-B2 (des Goethe-Instituts oder der telc GmbH) nachzuweisen.

Anbieter der Fachsprachprüfung ist die Landesapothekerkammer Hessen: http://www.apothekerkammer.de

und zur Zeit außerdem die Freiburg International Academy (FIA): https://www.fia.academy
Ansprechpartnerin: Frau Orfanidou,  orfanidou@fia.academy, Tel.: 0761/458 911 24

Akzeptiert werden auch Fachsprachenzertifikate C1 Pharmazie der Landes-Apothekerkammern anderer Bundesländer.

Ausführliche Informationen und Formulare zur Beantragung einer Approbation als Apothekerin/Apotheker bzw. zur Erteilung einer vorübergehenden Erlaubnis zur Ausübung des Apothekerberufs (Berufserlaubnis) in Hessen finden Sie unten im Downloadbereich. For your convenience there is also an information in English.
Bitte verwenden Sie nur die Antragsformulare, die zu Ihrem Ausbildungsabschluss gehören.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.