Soforthilfe Tages- und solitäre Kurzzeitpflege

Corona- Soforthilfe „Investitionskosten teilstationärer Pflegeeinrichtungen sowie solitärer Kurzzeitpflegeeinrichtungen“

676495_photo_jpg_l_clipdealer.de_.jpg

Junge Dame im Arm mit einer Seniorin

Zur Aufrechterhaltung der teilstationären Angebot sowie der Angebote der solitären Kurzzeitpflege hat die Hessische Landesregierung ein Soforthilfe-Programm aufgelegt. Mit dieser Soforthilfe sollen Einnahmeausfälle bei den Investitionsaufwendungen aufgrund coronabedingter (Teil-)Schließungen kompensiert werden. Die Antragsunterlagen und alle wichtigen Informationen zum Verfahren finden Sie hier und auf dem Internetaufritt des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.

Die Bewilligung und Auszahlung der Leistungen erfolgt hessenweit durch das Regierungspräsidium Gießen.

Bitte richten Sie die Unterlagen und Nachweise per E-Mail und postalisch an folgende Anschrift:

Regierungspräsidium Gießen
Dezernat 62
Postfach 10 08 51
35338 Gießen

E-Mail: Investitionskosten@rpgi.hessen.de

Bitte beachten Sie, dass eine Antragstellung nur bis zum 01.11.2020 möglich ist.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Teuscher (Tel. 0641-303-2751, E-Mail: kerstin.teuscher@rpgi.hessen.de) zur Verfügung."

Hessen-Suche