Großer Bagger vor blauem Himmel
Vorsorge und Nachsorge

Boden ist wie Luft, Wasser oder Licht eine  unentbehrliche Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen. Nur auf intakten Böden kann die Landwirtschaft gesunde Nahrungsmittel produzieren...Weiterlesen.

Themen
Auskünfte aus der Altflächendatei
Anhand der Altflächendatei des Landes Hessen können Auskünfte über mögliche Altlasten bzw. schädliche Bodenveränderungen auf einzelnen Grundstücken erteilt werden.
Altlastenprüfung bei Bauvorhaben
Nach Novellierung der Hessischen Bauordnung (HBO) im Juni 2002 wird ein Bauvorhaben durch die Baubehörde nicht immer auf seine Vereinbarkeit mit den Regelungen des Bodenschutzrechtes geprüft. Ob sie geprüft wird, hängt von dem jeweiligen Baugenehmigungsverfahren ab.
Mitwirkungs- und Anzeigepflichten
Mit dem Hessischen Altlasten- und Bodenschutzgesetz (HAltBodSchG) gibt es im Bereich des Bodenschutzes seit 1. November 2007 neue Mitwirkungspflichten zu beachten.
Sanierungspflicht
Die Pflicht zur Sanierung erstreckt sich neben dem Boden auch auf die durch schädliche Bodenveränderungen oder Altlasten verursachten Verunreinigungen von Gewässern.
Der Rüstungsaltstandort Stadtallendorf (RASTA)
Das Gelände der beiden ehemaligen Allendorfer Sprengstoffwerke (DAG und WASAG) ist im Zweiten Weltkrieg infolge der Sprengstoffproduktion und –verarbeitung und der nach Kriegsende erfolgten unsachgemäßen Demontage der Betriebseinrichtungen und der „Entmilitarisierung“ der baulichen Anlagen mit sprengstofftypischen Verbindungen kontaminiert worden.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.