Schadensfallmanagement

Bei Unfällen mit Auswirkungen auf Gewässer, Boden oder Abwasseranlagen werden Sofortmaßnahmen veranlasst, um schädliche Auswirkungen auf die betroffenen Schutzgüter zu vermeiden oder zumindest so weit wie möglich einzudämmen.

Hierzu erstellen die Wasserbehörden Gewässer- und Bodenschutz-Alarmpläne, durch welche insbesondere sichergestellt werden soll, dass relevante interne und externe Stellen schnellstmöglich gewarnt bzw. in die Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und zur Schadensbeseitigung eingebunden werden können.

Downloads: 

Hessen-Suche