DNA Spirale
Gentechnik

Das Dezernat 44.2 im Regierungspräsidium Gießen, Abteilung Umwelt, ist hessenweit zuständig für alle Fragen aus dem Themengebiet Gentechnik... Weiterlesen.

Themen
Regelung des Umgangs mit gentechnisch veränderten Petunien

Zur Regelung des Umgangs mit gentechnisch veränderten Petunien erlässt das Regierungspräsidium Gießen folgende Allgemeinverfügung (s. Downloads).

Update Gentechnik mit Biologiebaukästen: Nicht nur illegal sondern auch gefährlich

Kürzlich hat das Regierungspräsidium Gießen darüber informiert, dass Experimente mit „Do-it-Yourself“ (DIY)-Biologiebaukästen möglicherweise gegen das Gentechnikgesetz verstoßen und daher illegal sind Link. Dies ist immer dann der Fall, wenn das DIY-Kit bereits gentechnisch veränderte Organismen (GVO) enthält oder wenn bei den Experimenten solche GVOs...

Arzt, Wissenschaftler oder Forscher für Gentechnik oder Genetik hält Reagenzglas mit DNA Doppelhelix
Gentechnik mit Biologiebaukästen
Unter dem Begriff „Gentechnik“ versteht man gezielte Eingriffe in das Erbgut von Mikroorganismen wie Bakterien und Viren aber auch von Pflanzen und Tieren. Gentechnische Methoden werden in der Forschung und der Industrie schon seit den 80er Jahren verwendet. Allerdings waren die Verfahren zuerst sehr aufwändig und teuer. Inzwischen...
Gentechnische Anlagen in Hessen
In der Mehrzahl der weit über 600 gentechnischen Anlagen in Hessen werden Forschungsarbeiten der Sicherheitsstufe 1 durchgeführt. Diese werden zum überwiegenden Teil von den hessischen Hochschulen und Max-Planck-Instituten, aber auch von Industrieunternehmen betrieben.
Gentechnische Arbeiten in Anlagen
Das Dezernat 44 des Regierungspräsidiums Gießen, Abteilung IV Umwelt, ist hessenweit für den Vollzug des Gentechnikgesetzes sowie von EU-Verordnungen im Anwendungsbereich dieses Gesetzes zuständig.
Freisetzungen gentechnisch veränderter Organismen
Im Rahmen von Freisetzungen werden zeitlich und räumlich begrenzt Vorhaben mit gentechnisch veränderten Organismen (GVO) in der Umwelt durchgeführt, wie z. B. der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen.
Marktzulassung gentechnisch veränderter Organismen
Beim Inverkehrbringen handelt es sich um die Abgabe gentechnisch veränderter Organismen (GVO) bzw. von gentechnisch veränderten Produkten an Dritte bzw. an den Markt gemäß den gesetzlichen Vorgaben des Gentechnikgesetzes.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.