Schild Lärmschutz
Lärm

Grundsätzlich kann man zwischen verschiedenen Lärmarten unterscheiden:  Gewerbe- /Industrielärm, Nachbarschaftslärm, Sportlärm, Freizeitlärm, Gaststättenlärm, Baustellen- und Baulärm, Strassenverkehrslärm, Fluglärm, Gebietsbezogener Lärmschutz und Umgebungslärm. Im Folgenden konzentrieren sich die Ausführungen auf die Rubrik "Umgebungslärm".

Themen

cp Umwelt&Natur Immissionsschutz Lärm

Lärmmessung an Straße
Umgebungslärm
Mit „Umge­bungslärmrichtlinie“ hat die Europäische Union ein Konzept festgelegt um schädliche Aus­wirkungen, einschließlich Belästigungen durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzu­beugen oder sie zu mindern.
Stau auf Autobahn
3. Runde der Lärmaktionsplanung
Die Lärmkarten sind nach § 47c Abs. 1 BImSchG alle fünf Jahre fortzuschreiben. Damit schließt sich 2017 die erste Fort­schreibung als 3. Runde der Lärmminderungsplanung an. Im Rahmen der 1. Öffentlichkeitsbeteilung können Anregungen und Vorschläge zu Lärm­minderungsmaßnahmen bis zum 31.01.2018 vorgebracht werden.
Schienenverkehr gebündelt im Bahnhof
Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung
Seit 1. Januar 2015 ist das Eisenbahnbundesamt auch für die Aufstellung des Lärmaktionsplanes zuständig.

Hessen-Suche