Regierungspräsident Dr. Ullrich hält eine Torte zum 40ten Jubiläum in der Hand

Die Entwicklunsgeschichte - 40 Jahre Regierungspräsidium Gießen

Seit 1981 hat die Behörde zahlreiche Modernisierungen erfahren und stete Flexibilität gegenüber Veränderungen und neuen Aufgaben bewiesen.

Seit Gründung des Regierungspräsidiums Gießen verstehen wir uns nicht nur als die zentrale Verwaltung des Landes Hessen hier in Mittelhessen, sondern auch als unermütlicher Förderer einer mittelhessischen Identität.
Dr. Christoph Ullrich Regierungspräsident
Gießen

Aufgaben wie die Schulaufsicht und die Polizei hat die Behörde abgegeben, während zahlreiche Fachverwaltungen in den letzten Jahren integriert wurden und damit die Bündelungsfunktion des Regierungspräsidiums gestärkt wurde. Zu den neuen Aufgabenbereichen des letzten Jahrzehnts gehören beispielsweise der Arbeitsschutz, die Versorgungsverwaltung und Aufgaben im Bereich Landwirtschaft (die beiden letzteren hessenweit).

Der Behördentyp des Regierungspräsidiums ist reformfähig und reformfreudig. Die von der Behörde selbst angestoßenen Modernisierungen (Leitbild, Zielsystem, Mitarbeitergespräche, Einführung eines Controllingsystems) wurden bereits 1996 mit der Verleihung des renommierten Speyer-Preises der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer gewürdigt. 2001 wurde das Dezernat Bergaufsicht als „besonders kundenfreundliche Verwaltung“ vom Hessischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet. 2004 wurde im Regierungspräsidium im Zuge der „Neuen Verwaltungssteuerung“ die Kosten- und Leistungsrechnung eingeführt, verbunden mit einer auch in großen Wirtschaftsunternehmen angewandten Buchungssoftware.

Das Regierungspräsidium ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Aufgaben von der Verantwortung für die Entwicklung der regionalen Infrastruktur, der Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen und der Bewahrung der natürlichen Ressourcen geprägt sind.

Im Jahr 2011 feierte das Regierungspräsidium Gießen sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass fand am 20. August 2011 ein Tag der offenen Tür statt, an dem die Gelegenheit geboten wurde, die Aufgaben des Hauses hautnah zu erleben. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer Festansprache von Herrn Ministerpräsident Volker Bouffier.

Im Jahre 2021 stand das 40-jährige Jubiläum unserer Behörde unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Ein Festakt fiel daher leider aus.

Schlagworte zum Thema